BSJ BSJ

BAERchen!


Aktuell !

„Es steppt das BAERchen“

Die Nachfrage ist riesengroß, die Kapazitäten für 2015 sind mehr als ausgeschöpft!

Alle Antragsteller, die nicht mehr berücksichtigt werden konnten, werden auf das nächste Jahr vertröstet und auf eine Warteliste gesetzt. Die Verhandlungen mit der BKK Landesverband Bayern als wertvoller Kooperationspartner der BSJ für Gesundheitsförderung im Kleinkinderbereich sind noch nicht abgeschlossen. Deshalb kann noch keine Prognose über die Höhe der finanziellen Unterstützung für BAERchen im nächsten Jahr gegeben werden. Ungeachtet dessen können weiterhin Anträge bei der BSJ eingereicht werden. Die nächste Genehmigung erfolgt im April 2016.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Ansprechpartnerin Julia Schmidt dienstags und mittwochs von 9.00- 14.00 Uhr unter 089/ 15702- 405 bzw. julia.schmidt@blsv.de zur Verfügung.


Allgemeine Informationen

Der Elementarbereich (3- 6- Jährige) und dessen Förderung liegt der BAYERISCHEN SPORTJUGEND im BLSV sehr am Herzen. Deshalb wurde ein Konzept erstellt, bei dem Sportverein und Kindergarten gemeinsam die Bewegung im Kleinkinderbereich unterstützen.

Sportvereine, die sich mit einem Kindergarten zusammenschließen und sich gemeinsam für Bewegungsförderung und gesunde Ernährung von Kleinkindern engagieren, können bei der BSJ einen Antrag auf Förderung stellen (Rahmenvertrag).

 

Für 2015 konnte mit den Betriebskrankenkassen Landesverband Bayern (BKK) ein wertvoller Partner gefunden werden, der sich mit der BSJ für die Gesundheitsförderung von Kleinkindern stark macht. Dank der Zusammenarbeit wird für alle eingehenden BAERchen Anträge im Jahr 2015 das Startpaket um eine finanzielle Unterstützung von 500 Euro bereichert. Das Budget ist begrenzt, die Reihenfolge des Antrageinganges wird berücksichtigt.

 

Im Zusammenhang mit dem Projekt BAERchen gehört die BSJ u.a. einem Netzwerk an, dessen Fäden im Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) zusammenlaufen. Es ist angesiedelt im Staatsministeriums für Ernährung, Land- wirtschaft und Forsten hat die Aufgabe, den Austausch zwischen Forschung, Ernährungswirtschaft/ Produktion und Ernährungsbildung zu forcieren.


Woher der Name?

B ewegung
Vermittlung von Spaß und Freude an kindgemäßem Sporttreiben durch qualifizierte Übungsleiter
A ufklärung
Eltern und Erziehungsberechtigte werden über die Notwendigkeit und Form gesunder Lebensführung bei Kindern informiert und erhalten Hilfen und Tipps zur praktischen Umsetzung.
E rnährung
Vermittlung über Kenntnisse einer genussreichen, gesunden Kost, die Kindern schmeckt.
R essourcen bündeln
Schaffen und Bündeln aller notwenigen Quellen und Mittel zur Umsetzung des Projektes. Die BSJ fungiert hier als zentrale Schalt- und Informationsstelle.
chen   Die Verniedlichungsform impliziert die Zielgruppe
der Kinder.

To top


Voraussetzungen

  • Erste Antragstellung wegen einmaliger Förderung! Kooperationen, die in der Vergangenheit bereits gefördert wurden, können leider nicht berücksichtigt werden.
  • ÜbungsleiterIn mit gültiger Lizenz der 1. Lizenzstufe (ÜL- C- Breitensport "Kinder & Jugendliche", "Erwachsene & Ältere" oder Trainer- C- Breitensport "Turnen- Fitness- Gesundheit")
  • ErzieherIn des Kiga (muss anwesend sein wegen Versicherungsschutz!)
  • regelmäßiges Bewegungsangebot (mind. 40 Einheiten à 45 Minuten pro Jahr)
  • offizielles Angebot des Kindergartens, das nicht nur den Mitgliedern des Sportvereins offen steht.

Vorgehensweise / Antragstellung / Ansprechpartnerin

Der vollständig ausgefüllte Antrag wird an die Geschäftsstelle in München gesandt (Anschrift siehe unten). Die Anträge werden zweimal jährlich geprüft und bewilligt (Ende April und Ende Oktober).
Informationen und Beratung erteilen die Landes-Geschäftsstelle in München, die zuständige Bezirksgeschäftsstelle sowie BSJ-Vorsitzenden der Bezirksjugendleitungen. 

To top

BSJ-Landes-Geschäftsstelle, Ansprechpartnerin

Julia Schmidt - Bildungsreferentin

Lehrarbeit und Bildung

Sport im Elementarbereich

Bürozeiten: Die. und Mi. je 9.00- 15.00 Uhr

Tel.: 089/15702-405
Email: julia.schmidt@blsv.de

Kontakt zwischen Sportverein und Kindergarten herstellen, dies beinhaltet: 

  • Ansprechen der verantwortlichen ÜbungsleiterIn im Sportverein mit gültiger 1. Lizenzstufe über den Vorstand des Sportvereins und der verantwortlichen ErzieherIn über den Vorstand des Kindergartens.
  • Organisation, Rahmenbedingungen und konkreten Ablauf klären, d.h. wann, wo und wie die Übungsstunden durchgeführt werden können (Ort, Wochentag, Dauer).
  • Unterschriften und Stempel der Beteiligten (Sportverein, Kindergarten) einholen. Den ausgefüllten Vertrag im Original an die BSJ- Geschäftsstelle senden.
  • Die Bewilligung des Antrages beinhaltet ein Startpaket. Die Übergabe sollte öffentlich stattfinden, durch einen Mitarbeiter der BSJ und einen Vertreter der BKK sowie in Anwesenheit der lokalen Presse.

Foto und Bericht zur Veröffentlichung bitte an die BSJ-Geschäftsstelle senden !

To top


Home | Kontakt BSJ | Kontakt FWD | ImpressumBLSV