BSJ BSJ

Was machen wir

 

 

Die Bayerische Sportjugend (bsj)

 

Die Kreisjugendleitung im Kreis 3 Cham der Bayerische Sportjugend (bsj) vertritt alle Kinder und Jugendlichen, sowie junge Erwachsene (bis zum vollendeten 26. Lebensjahr) im Landkreis Cham. Die bsj besteht aus den jungen Mitgliedern der über 11.600 Sportvereine in Bayern. Genauso wie der BLSV ist auch die Sportjugend in 7 Bezirke und 76 Kreise gegliedert, die den politischen Regierungsbezirken und Landkreisen entsprechen.

 

Jugendarbeit steht an vorderster Stelle! So ist die Bildungsarbeit das zentrale Anliegen. Mibis, Jubis, Abendseminare und Club-Assistentenausbildungen werden durchgeführt.

 

Die bsj fördert Jugendbildung in Sport, Spiel und Geselligkeit, indem sie sich theoretisch und praktisch mit dem Sport auseinandersetzt und sich auch mit musisch-kulturellen Aktivitäten und gesellschaftsbezogenen Fragestellungen befasst. Die bsj will, dass junge Menschen gemeinsam Spaß im Sporttreiben erleben und etwas für den eigenen Körper und Geist, den Mitmenschen und die Umwelt tun.

Die bsj vertritt die Interessen der Sportjugend innerhalb und außerhalb des BLSV. Sie arbeitet mit anderen Verbänden und Organisationen zusammen und nimmt Aufgaben der Jugenderziehung und Jugendhilfe war.

 

 

Die bsj ist auch im Kreisjugendring Cham vertreten

 

Im Kreisjugendring Cham ist die Bayerische Sportjugend (bsj) mit über 20.000 Mitgliedern in 167 Vereinen der größte Mitgliedsverband. Die bsj ist die Jugendorganisation des Bayerischen Landessportverbandes. Über 1,7 Millionen Kindern, Jugendlichen und junge Erwachsene der ca. 11.000 Sportvereine des BLSV und seine Jugendleiter gehören in Bayern dazu.

 

Der § 2 der Jugendordnung des BLSV beschreibt den großen Aufgabenbereich: „Aufgabe der Bayerischen Sportjugend ist die Förderung der sportlichen Jugendarbeit, die Wahrnehmung der Aufgaben der Jugenderziehung und Jugendhilfe sowie die Vertretung gemeinsamer Interessen im Sinne der BLSV-Satzung."

 

Im Landkreis Cham strebt die Kreisjugendleitung durch verschiedene Aktivitäten diese Ziele an:

  • Aus- und Weiterbildung der Jugend- und Übungsleiter

  • spezielle Aktionen zur Gewinnung und Förderung junger Mitarbeiter (JuMis) z. B. Ausbildung zum Club-Assistenten

  • Veranstaltungen wie z. B. Jugendbildungsmaßnahmen (Jubis), Ski-, Schwimmtage und Spielfeste

  • Unterstützung der Mitarbeiter in den Vereinen in allen Belangen der sportlichen Jugendarbeit (z. B. Förderungsmöglichkeiten, Konzeptionshilfen für Jubis, Anleitung zur praktischen Arbeit mit Jugendlichen, Ehrungen)

  • Zusammenarbeit mit den Vereinsjugendleitungen, der Kreisvorstandschaft des BLSV, den einzelnen Fachverbänden, der Bezirks- und Verbandsjugendleitung der bsj, dem Arbeitskreis Sport in Schule und Verein und den anderen Mitgliedsverbänden des Kreisjugendrings

  • Veröffentlichung von Terminen, Veranstaltungen, Tendenzen und Perspektiven usw.

In gemeinsamer Anstrengung mit allen Kreisen unserer Gesellschaft (Politik, Wirtschaft, Kirche, Behörden, Medien, Krankenkassen,...) sollen die Rahmenbedingungen für eine lebenswerte Zukunft geschaffen werden.

 

Ziele und Aufgaben


Die BSJ fördert Jugendbildung in Sport, Spiel und Geselligkeit, indem sie sich theoretisch und praktisch mit dem Sport auseinandersetzt und sich auch mit musisch-kulturellen Aktivitäten und gesellschaftsbezogenen Fragestellungen befasst.
Die BSJ will, dass junge Menschen gemeinsam Spaß im Sporttreiben erleben und etwas für den eigenen Körper und Geist, den Mitmenschen und die Umwelt tun.
Die BSJ vertritt die Interessen der Sportjugend innerhalb und außerhalb des BLSV.
Sie arbeitet mit anderen Verbänden und Organisationen zusammen und nimmt Aufgaben der Jugenderziehung und Jugendhilfe wahr.

 


Struktur


Die BAYERISCHE SPORTJUGEND (BSJ) ist als eigenständiger Teil des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV) der Dachverband für alle jungen Menschen, die Vereinsmitglieder des BLSV sind, und für die Jugendleiterinnen und Jugendleiter des BLSV, seiner Fachverbände und Vereine. Sie arbeiten auf Bezirks-, Kreis- und Vereinsebenen.
Die BAYERISCHE SPORTJUGEND vertritt alle jungen Menschen in Bayern in sportpolitischer und alle jungen Menschen in den Sportvereinen in jugendpolitischer Hinsicht gegenüber Regierung, Ministerien und in der Öffentlichkeit.

 

Leitbild


Die BAYERISCHE SPORTJUGEND

  • steht für Dynamik, Kreativität, Modernität, Vielfalt, Professionalität und Qualität von sportlicher Jugendarbeit
  • gewährleistet ein umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm für Jugendleiter und Übungsleiter ist offenes Diskussionsforum für die sportlichen Interessen aller jungen Menschen in Bayern
  • entwickelt sportliche und überfachliche Bildungsangebote und fördert dadurch die ganzheitliche Entwicklung junger Menschen
  • fördert die gesellschaftliche Integration verschiedenster Gruppen
  • greift innovative Bildung und gesellschaftliche Entwicklungen auf und erarbeitet daraus Projekte und Initiativen
  • überprüft ständig Qualität und Effektivität ihrer Arbeit als Dienstleistungs- und Servicestation
Home | Kontakt | Impressum | www.bsj.orgBLSV