BSJ BSJ

Wissenswertes über die Freiwilligendienste im Sport

In den vergangenen Wochen fanden in München, Nürnberg und Schweinfurt die Anleiterseminartage für Einsatzstellen statt


Freiwilligendienste. Wie schon in den letzten Jahren lud die BSJ auch in diesem Jahrgang im Februar und März zu den Anleiterseminartagen ein. Zahlreiche AnleiterInnen und Vereinsverantwortliche aus ganz Bayern folgten dieser Einladung, um sich über Neuigkeiten im Freiwilligendienst zu informieren und sich gegenseitig austauschen zu können. Zudem erhielten sie einen Einblick in den Themenbereich „Marketing im Sportverein“ – zur Gewinnung von Freiwilligen im FSJ, BFD und ÖBFD.

 

„World-Café“ - Austausch
Der Vormittag der Seminartage stand im Zeichen des Austausches der TeilnehmerInnen untereinander. Dabei kam es zur Bearbeitung unterschiedlichster Themenstellungen (z. B. „Der Schlüssel einer guten Anleitung“, „Mögliche Kooperationspartner in den Freiwilligendiensten“), wo die TeilnehmerInnen ihre Ideen und Tipps einbringen konnten. Dies bot die Möglichkeit, sich untereinander besser kennenzulernen und sich über die bisher gemachten Erfahrungen auszutauschen. Am Ende des „World-Cafés“ standen kurze Präsentationen, in denen die TeilnehmerInnen über die Arbeitsergebnisse der einzelnen Themenbereiche informierten. „Gerade die Gruppenarbeiten und der Austausch untereinander sind immer sehr hilfreich.“

Vortrag „Freiwilligenmanagement als Marketingfunktion im Sportverein“
Claus Nißl, Referent in der Vereinsmanager-Ausbildung, eröffnete mit seinem Vortrag „Freiwilligenmanagement als Marketingfunktion im Sportverein“ den Nachmittag der Seminartage. Was ist Marketing? Wie setze ich Marketing richtig um? Was bedeutet dies für das Freiwilligenmanagement? – dies sind nur einige Auszüge aus der Präsentation von Claus Nißl. Mit seinem Vortrag wies er schließlich auf die Wichtigkeit und die Bedeutung von gutem Marketing eines Sportvereins hin. Abschließend wurde das Gelernte von den TeilnehmerInnen angewandt - Themen wie „Attraktive und nachhaltige Gestaltung von FWD-Stellen“ oder Möglichkeiten zur Bewerbung einer FWD-Stelle“ wurden in die Praxis umgesetzt. „Ein sehr praxisnaher Vortrag, der viele Umsetzungsmöglichkeiten für den Verein ermöglicht“, so die allgemeine Aussage der TeilnehmerInnen.

 
Aktuelles rund um die Freiwilligendienste im Sport
Zum Schluss der Anleiterseminartage gaben die Referenten der BSJ einen kurzen Überblick über aktuelle Informationen rund um die Freiwilligendienste im Sport. So ist in diesem Jahr der Starttermin für das FSJ am 24.08.2015 und für den BFD bzw. ÖBFD der 01.09.2015. Geplant sind insgesamt 400 Plätze. Die angebotenen Dienste wurden nochmals hinsichtlich Inhalt und Rahmenbedingungen ausführlich vorgestellt. Mit allgemeinen Hinweisen, unter anderem zu den Ganztagsschulen, wurden die Tage schließlich abgerundet.
 
Ausblick

Am Ende des Tages waren sich die TeilnehmerInnen einig:„Der Anleiterseminartag war sehr informativ, spannend und vor allem gut organisiert“. Die Bayerische Sportjugend bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für die tolle Beteiligung und die positiven Rückmeldungen. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit und einen erfolgreichen Start in den Jahrgang 2015/2016!


Home | Kontakt BSJ | Kontakt Freiwilligendienste | ImpressumBLSV