BSJ BSJ

Wechsel an der Spitze nach 42 Jahren
Kreisjugendleitung der Bayerischen Sportjugend: Hermann Ulbricht folgt Toni Engelhard nach

Miesbach - Hermann Ulbricht ist der neue Vorsitzende der Bayerischen Sportjugend (BSJ) im Kreis Miesbach. Einstimmig ist der Rottacher am Donnerstagabend beim Kreisjugendtag im Vereinsheim des ASV Miesbach gewählt worden. Und damit geht eine lange Ära zu Ende: 42 Jahre lang stand Toni Engelhard an der Spitze der Jugendabteilung im BLSV-Kreis. Dementsprechend wurden seine Verdienste noch einmal gewürdigt.

 

Unvergessen seien ihm das Spiel ohne Grenzen, das Schauturnen, der internationale Jugendaustausch, unter anderem nach Südafrika und Israel, die Lehrgänge und Fortbildungen, blickte Engelhard auf sein Wirken zurück. Die Sportkultur der Welt sei ihm immer am Herzen gelegen. "Aber es ist Zeit, das Amt Jüngeren zu übergeben", sagte der 70-Jährige. Es sei eine bewegte und freudvolle Zeit gewesen, ein schönes Ehrenamt, "das einem viel zurückgebe für die persönliche Entwicklung".

 

                                                                      

                                                       (v.li.: Magdalena Bucher, Ludwig Huber, Hermann Ulbricht, Tim Emschermann und Oliver Rowold)

 

Ein wenig enttäuschend jedoch war die Resonanz an diesem Abend: 13.500 Mitglieder bis 18 Jahren zählt die BSJ im Kreis Miesbach, sprich, sämtliche Jugendlichen der dem BLSV zugehörenden Vereine. Doch nur 21 Delegierte waren zu der Versammlung gekommen. "Dabei ist Jugendarbeit so wichtig, und diese wird auch hier erfolgreich geleistet", sagte Traude Mandel, Bezirksvorsitzende der BSJ. Sie würdigte wie zuvor Jochen Holzkamm, Sportreferent der Stadt Miesbach, und Sabine Wittmann, Landkreis-Sportreferentin und Vize-Kreisvorsitzende des BLSV, Engelhard für seine Arbeit, seine guten Kontakte in die Politik, seinen Einsatz vor Jahren, als der BLSV das Haus Bergsee am Spitzing veräußern wollte und sein Organisationstalent. Mandel überreichte ihm deshalb für sein Lebenswerk die selten vergebene Ehrengabe des BSJ-Landesvorstandes.

 

So lange wie Engelhard werde er nicht BSJ-Kreisjugendleiter sein, prophezeite Hermann Ulbricht, nachdem er einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden war. "Es gehören junge Leute auf so einen Posten." Der 51-Jährige, der in verschiedenen Vereinen tätig ist, unter anderem beim TSV Rottach-Egern, wird deshalb auch verstärkt auf die Jugend zugehen in der nächsten Zeit. Ihm zur Seite wurde Oliver Rowold vom Rodelclub Rottach-Egern gewählt. Zwei Abiturienten bekleiden ab sofort die Ämter der Jugendsprecher: Ludwig Huber und Tim Emschermann vom SV Grün-Weiß Holzkirchen. Zur Beisitzerin wurde Magdalena Bucher von den SF Fischbachau gewählt.


Home | Kontakt BSJ | Kontakt Freiwilligendienste | Impressum | Datenschutz BLSV