BSJ BSJ

Offene Ganztagsschule

 

Offene Ganztagsschulen gibt es in allen Schularten. Die Schüler besuchen den stundenplanmäßigen Unterricht im Klassenverband, im Anschluss wird ihnen an vier bis fünf Tagen pro Unterrichtswoche die Teilnahme an einem betreutem Angebot, der sogenannten offenen Ganztagsschule, ermöglicht. Bei der offenen Ganztagsschule handelt es sich um eine schulische Veranstaltung. Die Teilnahme ist freiwillig, jedoch nach Anmeldung für ein Schuljahr verbindlich. Häufig werden in diesem Bereich Schüler verschiedener Jahrgangsstufen gruppenweise zusammengefasst, so dass der gewohnte Klassenverband nachmittags aufgehoben ist.

Das Konzept der offenen Ganztagsschule umfasst eine tägliche, kostenpflichtige Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung (und gegebenenfalls Fördermaßnahmen) sowie Freizeitangebote mit sportlichen, musischen und gestalterischen Aktivitäten. Das pädagogische Konzept wird von der Schulleitung erstellt, der Kooperationspartner muss zur Qualitätssicherung eine pädagogische Fachkraft (Sozialpädagoge, Erzieher) als Leitung einstellen.

Der Bereich der Freizeitgestaltung stellt für Sportvereine eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit in die offene Ganztagsschule dar. Für Sportangebote werden Übungsleiter mit Übungsleiter C-Breitensport-Lizenz oder Trainer mit Trainer-C-Lizenz (sportartabhängig) benötigt.


Kontakt:

Birgit Dethlefsen
Tel: 089 15702-512
birgit.dethlefsen@blsv.de

 

Standorte der Ganztagsschulen in Bayern

Home | Kontakt BSJ | Kontakt Freiwilligendienste | ImpressumBLSV