BSJ BSJ

Die Bayerische Ehrenamtskarte des Landkreises Fürstenfeldbruck

 

 


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,  

nahezu jeder Dritte von Ihnen ist in einem Ehrenamt z.B. im Bereich Geschichte, Gesundheit, Kirche, Kultur, Natur, Politik, Rettung, Sicherheit, Soziales, Sport, Umwelt, Verkehr, Wirtschaft und vieles mehr tätig. Bei rund 200.000 Einwohnern im Landkreis Fürstenfeldbruck kommt da ein beachtliches Potential an Freiwilligenarbeit zusammen. Der Kreistag hat daher entschieden im Jahr 2013 die Bayerische Ehrenamtskarte bei uns einzuführen und die Wertschätzung dieses Engagements, um eine weitere Facette zu ergänzen. Ehrenamtliche haben künftig mit der Ehrenamtskarte ein Instrument in der Hand, mit der sie im täglichen Gebrauch Vergünstigungen für sich in Anspruch nehmen können. Sie ist darüber hinaus ein Nachweis für viele Unternehmen aus Handel, Gewerbe und Industrie, die allen ehrenamtlich Engagierten mit Rabatten oder ähnlichen Ermäßigungen ihre Anerkennung zukommen lassen. Für mich hat diese Karte noch einen wichtigen Stellenwert: Ihre Inhaber bilden eine große Gemeinschaft und stärken in unserer globalisierten Welt das „Wir-Gefühl“ in der Region Fürstenfeldbruck. Sie alle, die Sie ehrenamtlich tätig sind in unserem Landkreis, zeigen, dass Ihnen Werte wichtig sind. Sie übernehmen Verantwortung, sehen die Arbeit und gehen diese beherzt an. Sie sind damit wichtige Vorbilder. Dieser nicht selbstverständliche Einsatz für die Gemeinschaft verdient unser aller Respekt und Dank!  

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Thomas Karmasin, Landrat


Ihr ehrenamtliches Engagement kommt von Herzen

und verdient daher unser aller Anerkennung und Würdigung! Sie leisten einen wichtigen Beitrag für das gute Miteinander in unserem Landkreis Fürstenfeldbruck, egal ob Sie sich im Sportverein, im sozialen Bereich, der Kirche, in Umweltverbänden oder in kultureller Hinsicht und vielen weiteren Bereichen mehr engagieren.

Blaue und die Goldene Karte

Es gibt zwei Formen von Ehrenamtskarten, die Blaue und die Goldene Ehrenamtskarte. Die Bayerische Ehrenamtskarte hat die Größe einer Scheckkarte. Mit dieser können Sie Vergünstigungen unterschiedlicher Art wie Rabatte, Ermäßigungen usw. bei den teilnehmenden Einrichtungen und Unternehmen aller beteiligten Landkreise und Kreisfreien Städte in Bayern, in Anspruch nehmen. Die Ehrenamtskarten gelten in Verbindung mit einem amtlich gültigen Lichtbildausweis.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um eine Ehrenamtskarte zu erhalten?

 

1. Allgemeine Voraussetzungen:

Der Landkreis oder die kreisfreie Stadt, in dem bzw. in der die Ehrenamtlichen wohnen, muss sich an der Einführung der Ehrenamtskarte beteiligen. Der Kreisausschuss und der Kreistag des Landkreises Fürstenfeldbruck haben dies in ihren Sitzungen am 19. Juli 2012 bzw. 26. Juli 2012 beschlossen.

2. Persönliche Voraussetzungen

Folgende persönliche Voraussetzung müssen Sie erfüllen, wenn sie eine Bayerische Ehrenamtskarte (blau) erhalten wollen:

  • Ihr freiwilliges unentgeltliches Engagement beträgt durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich. Ein angemessener Kostenersatz bleibt für die Beurteilung der Unentgeltlichkeit außer Betracht.
  • Sie sind mindestens seit zwei Jahren gemeinwohlorientiert aktiv im bürgerschaftlichen Engagement und 16 Jahre alt.
  • Auf Wunsch erhalten Sie ohne weitere Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen eine Ehrenamtskarte, wenn Sie:
    • Inhaber einer Jugendleiterkarte (JULEICA)
    • aktive Feuerwehrdienstleistende mit abgeschlossener Feuerwehrgrundausbildung
    • aktive Einsatzkräfte im Katastrophenschutz und Rettungsdienst mit abgeschlossener Grundausbildung für ihren jeweiligen Einsatzbereich sind.

Wie lange gilt die Ehrenamtskarte?

Die Verleihung der Ehrenamtskarte erfolgt auf Antrag. Die Bayerische Ehrenamtskarte (blau) ist bis zu dem auf der Karte ausgewiesenen Ablaufdatum, höchstens drei Jahre gültig. Die Wiedererteilung ist zulässig. Die Goldene Bayerische Ehrenamtskarte gilt unbegrenzt.

Wo können Sie die Ehrenamtskarte einsetzen?

Die Bayerische Ehrenamtskarte gilt nicht nur im Landkreis Fürstenfeldbruck, sondern bayernweit bei allen Akzeptanzstellen in den teilnehmenden Landkreisen und Kreisfreien Städten.

Es winken unter anderem Rabatte bei städtischen Schwimmbädern, Bibliotheken, Apotheken, Restaurants und noch vielen mehr finden Sie unter:

www.lra-ffb.de/lra/ehrenamtskarte/ehrenamt-partner-fremd.shtml

 

Im Freistaat Bayern ist das Angebot noch viel größer, wer hier Rabatte gibt finden Sie unter:

https://www.ehrenamt.bayern.de/engagement-anerkennen/ehrenamtskarte/kooppartner/index.php

Ehrenamtskarte beantragen

Die Antragsformulare mit allen weiteren Hinweisen können beim Landratsamt Fürstenfeldbruck heruntergeladen werden:

https://www.lra-ffb.de/landkreis-politik/ehrenamt-im-landkreis/diebayerischeehrenamtskarte/drei-schritte-zur-bayerischen-ehrenamtskarte/

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | www.bsj.orgBLSV