BSJ BSJ

Fit & Fun Sport-Erlebniswoche im Voralpenland

  

Endlich gab es wieder ein großes Abenteuer, voller Sport und Spaß mit vielen neuen Freunden, für Kinder zwischen 7-12 Jahren.

Die sportive Jugendbildungsmaßnahme der Sportjugend Nürnberg in Inzell fand in den Herbstferien 2021 statt.


31.10.2021

Anreise und Kennenlernen:

Pünktlich um 13 Uhr ging es mit dem Bus los, in Richtung Inzell. Nach einer ca. 4 stündigen Busfahrt erreichten wir dann endlich das BLSV Camp, in Inzell. Dort angekommen wurden die Hütten von den Kinder bezogen und alle konnten schon einmal erste Eindrücke sammeln, bevor am nächsten Tag die richtige Camp Besichtigung geplant war. Nach dem Abendessen wurden noch ein paar Kennenlernspiele gespielt und passend zu Halloween wurde zum Abschluss des Tages noch eine gruselige Gute Nacht Geschichte zusammen gelesen.



01.11.2021

Biathlon und Kooperationsspiele:  

Der Montag begann noch einmal mit einem kleinen Namensspiel und gleich danach ging es zum Biathlon. Das Sport Camp Inzell hat dafür eine eigene Anlage wo man mit Lasergewehren auch seine Schießkünste zum Besten geben kann. Nach einer kurzen Einweisung konnte dann auch sofort gestartet werden. Gelaufen wurden drei Runden und Schießen musste man zwei Mal. Am Ende galt es, alles so schnell wie möglich zu durchlaufen. Nebenbei konnte Aeroball gespielt werden, eine Mischung aus Basketball und Trampolin springen. Nach einem sportlichen, aktiven Vormittag konnte sich beim Mittagessen gestärkt und in der Mittagspause etwas entspannt werden.  Nachmittags ging es in die Turnhalle weiter. Bei unterschiedlichen Kooperationsspielen konnten sich alle Kinder noch einmal besser kennenlernen und mehr Vertrauen zueinander aufbauen.  Vor dem Abendessen wurden dann noch Briefkästen gebastelt. So konnten sich die Kinder gegenseitig kleine Nachrichten schreiben, um ein paar Erinnerungen festzuhalten.  Um den Tag abzuschließen wurde der Gruppenraum in ein kleines Kino verwandelt und der Film „ Die Vampirschwestern“ wurde geschaut.



2.11.2021

Klettern und Basteln:

Der Tag begann wie gewohnt mit dem Frühstück und einem kleinen Spiel zum Aufwachen. Anschließend ging es zum Klettern. Hier konnten die Kinder auf vielen verschiedenen Kletterrouten zeigen was sie draufhaben. Parallel dazu wurden Spiele wie Zombieball, Speed Run, Giftzwerg und Menschenschach, in der anderen Hallenhälfte, gespielt. Nach der Mittagspause wurde gebastelt. In zwei Gruppen konnten Freundschaftsbänder, Mosaik-Teelichter und Kerzen angefertigt werden. Zudem konnte die noch vorhandene Zeit genutzt werden um schon einmal ein paar Briefe zu schreiben. Zum Abschluss des Tages gab es ein Lagerfeuer mit gegrillten Marshmallows und Lagerfeuerliedern. Bevor es ins Bett ging wurde noch eine Runde Werwolf gespielt.



3.11.2021

Sportturnier und Fußballgolf:

Der Mittwoch begann, wie gewohnt, sportlich. Bei dem schlechten Wetter wurde in der Halle ein Sportturnier veranstaltet. Aufgeteilt in Mannschaften spielten wir Völkerball, Brennball, Bank und Roll-Biathlon. Nach vielen spannenden Partien ging es auch schon wieder zum Mittagessen. Diesmal wurde die Mittagspause etwas verkürzt, denn „Soccergolf“ stand auf dem Plan. Nach einer kurzen Wanderung kamen wir im Soccerpark an und erhielten eine kurze Einweisung in die Regeln des „Soccergolfs“. In Dreier- bis Vierer-Gruppen ging es dann los auf die unterschiedlichen Bahnen. Mit viel Geschick und Feingefühl wurde versucht den Ball über verschiedene Hindernisse einzulochen. Nach 18 Bahnen machten wir uns dann wieder auf den Rückweg. Im Camp angekommen, hieß es erst einmal aufräumen, denn eine Zimmerkontrolle stand auf dem Plan. Nachdem alle aufgeräumt hatten und sauber gemacht wurde, gab es auch schon wieder Abendessen. Als Abschluss des Tages ging es noch auf eine kleine Nachtwanderung. Mit Fackeln und Knicklichtern liefen die Kinder durch den dunklen Wald und lauschten der ein oder anderen Gruselgeschichte.


4.11.2021

Spiele und Schlag den Betreuer:

 Der Vormittag begann mit ein paar Spielen, wie „Kartenrutschen“ oder „Blinzelmörder“. Danach wurde in der Halle noch einmal „Brennball“ und „Roll-Biathlon“ gespielt. Ausgepowert machten sich die Kinder danach, daran ihr Freundschaftsbänder und Kerzen fertig zu basteln. Im Anschluss hieß es auch schon Kofferpacken.  Am Nachmittag konnten sich die Kinder, zum Schluss ihre Lieblingsspiele wünschen. Zudem wurde noch „Picasso“ und „Kennenlern-Bingo“ gespielt. Am letzten Abend gab es dann, nochmal etwas Besonderes. In „Schlag den Betreuer“ konnten die Kinder in verschiedenen Spielen, wie „Bretzel-Wettessen“ oder „Luftballon aufpusten“ gegen die Betreuer antreten. Danach wurde zusammen noch eine kleine Party gemacht und bei Musik getanzt und gesungen.


5.11.2021

Der letzte Tag:

Der letzte Tag begann mit Wunschspielen. Danach musste jedoch aufgeräumt und die Hütten ausgeräumt werden. Nach erledigter Arbeit wurden in einer Reflexionsrunde, anhand eines Spinnennetzes, Positives aber auch „Negatives“ der Woche genannt und besprochen. Zum Abschluss wurde noch einmal „Werwolf“ gespielt und nachdem alles in den Bus eingeladen war ging es zum Mittagessen. Bevor es los, zur Abreise, ging wurden noch die Briefkästen ausgeteilt, die aber erst im Bus geöffnet werden durften, so konnte jeder die Woche noch einmal Revue passieren lassen und sich an die ganzen tollen Dinge erinnern, die in Inzell erlebt wurden. Zum Abschluss wurde noch unsere Abschiedsschnecke gemacht, so konnte sich jeder von jedem persönlich verabschieden.               

 

Die Maßnahme wurde aus Mitteln des Jugendprogramms der Bay. Staatsregierung und aus Fördermitteln des Jugendamtes der Stadt Nürnberg gefördert.

Das nächste Ferienseminar für die 8-11-Jährigen findet vom 27.02.-04.03.2022 (Faschingsferien) auf der Burg Hoheneck statt. Schnell anmelden, wenn es soweit ist, es sind nur 19 Plätze verfügbar! Das Thema lautet dann: „Spürnasen von Burg Hoheneck“.

Auch für die 12-15-Jährigen gibt es natürlich keinen Grund zur Traurigkeit, für sie findet im gleichen Zeitraum ebenfalls eine Freizeit auf der Burg Hoheneck statt. Doch auch hier gilt: Schnell sein, es sind nur 17 Plätze verfügbar! Termin ist ebenfalls 27.02.-04.03.2022. 

 

Euer Betreuerteam der Bayerischen Sportjugend Nürnberg/Andreas Vollmer

 

Und hier geht es zu den Bild-Impressionen

To top

Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz | www.bsj.orgBLSV